Alles Gute zum „Administrative Professionals“ Day!

Seit 1952 gibt es in den USA diese Sitte. Am Anfang war es eine ganze Woche, in der die Chefs sich mit kleinen Geschenken oder einem gemeinsamen Essen bei ihren wichtigsten Mitarbeiterinnen bedankt haben. In Deutschland ist diese Sitte eher unbekannt. Das ist ein schöner Anlass, im heutigen Blogbeitrag allen Sekretärinnen und Assistentinnen „Danke“ zu sagen für ihre Arbeit. Oft genug wird die Dienstleistung nicht wahrgenommen, oft entsteht „Wahrnehmung“ erst, wenn etwas nicht geklappt hat. Das liegt in der Natur von Dienstleistung und nicht in der Verantwortung von Chefs oder Sekretärinnen.

Nichtsdestotrotz ist heute ein guter Tag, sich selbst zu loben und auf die Schulter zu klopfen – wenn der Chef vom „Secretary Day“ nichts weiß. Ich bin heute auf dem Office Day einer Versicherung. Ein Vorstandsmitglied wurde zum Tagesstart interviewt und hat sich bei seiner Sekretärin für die tolle Arbeit bedankt – vor allen Teilnehmerinnen! Er sei immer vorbereitet, wisse was zu tun sei und manches könne er heute gar nicht mehr selbst machen (z. B. einen Flug buchen). Ein schönes Statement für gelungene Chefentlastung.

Hier noch ein schönes Zitat von Daryl Hall: If you take a bunch of superstars and put them in an room where they don’t have their assistants and entourage, it’s funny to see what happens“

Und ein zweites Zitat von Anthony D’Angelo: Always be nice to secretaries. They are the real gatekeepers in the world.

Allen ein schönen Office-Day! Der Chef-Tag ist übrigens am 16. Oktober – wenn Sie selbst ein Zeichen setzten wollen.

Werbeanzeigen